Junge Besucher/innen

Für Kinder und Jugendliche bieten wir ein abwechslungsreiches Programm, um Kunst auf vielfältige Weise zu entdecken. Ziel des Angebots ist es, eine Brücke zwischen den Kunstwerken und der Lebenswelt junger Ausstellungsbesucher zu bauen. Dabei wird in einem offenen Konzept ­vor allem ein aktivierender bzw. spielerischer Zugang zur Kunst gewählt. Bei einigen Angeboten ist eine Anmeldung erfor­derlich.

Anmeldung und Terminvereinbarung: 
rosenbach@kunsthalle-mainz.de
T +49 (0) 6131 126936
F +49 (0) 6131 126937

Jugendkunstschule

Seit 2009 unterstützt das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz die Jugendkunstschule der Kunsthalle Mainz. Fast alle Angebote im Bereich der Kunstpädagogik profitieren unter dem Titel „Green Tower/Art Power – Jugendkunstschule der Kunsthalle Mainz" von dieser Zuwendung.

Unser pädagogisches Konzept ist ständig in Bewegung. Die Kooperationen zu Schulen und außerschulischen pädagogische Einrichtungen werden ausgebaut und intensiviert. Wir können uns gut vorstellen, künftig auch mit anderen Partnern, z.B. aus anderen Kultur- und Kunstbereichen, neue Konzepte zu entwickeln.

Wenn Sie Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns haben,
vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Familienrundgang

Parallel zum öffentlichen Rundgang für Erwachsene bieten wir einmal im Monat sonntags eine Erkundung für Kinder an. Unter Anleitung eines Kunstpädagogen erforschen Kinder ab 6 Jahren spielerisch die Kunsthalle Mainz.

Jeweils 15 Uhr

Dauer: 1 Stunde
Kosten: 14 € pro Familie
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Kunst entdecken

für Kinder ab 5 Jahren
Spielerischer Rundgang durch die Ausstellung

Spielerisch erkunden Kinder die Kunsthalle Mainz und die aktuelle Ausstellung. Der Rundgang kann 45 bis 90 Minuten dauern. Suchspiele, praktische Beschäftigungen und sprachliche Aktivitäten wechseln sich ab.Das Angebot richtet sich vor allem an Kindergartengruppen.

Termine nach Vereinbarung
Dauer: nach Vereinbarung
Kosten: 2 €  bis 3 € pro Kind (je nach Dauer)

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Anmeldungen unter: T +49 (0)6131/12 69 36 (Fabienne Rosenbach)
oder per E-Mail: rosenbach@kunsthalle-mainz.de

Kunsterkundungen für Schulklassen (alle Altersstufen)

Für Schulklassen aller Altersstufen bieten wir verschiedene Formate an. Die Möglichkeiten reichen hier von einstündigen Führungen bis hin zu mehrmaligen Besuchen der Kunsthalle. Inhaltlich richten sich die Angebote nach der aktuellen Ausstellung. Themenschwerpunkte können individuell abgesprochen werden. Ebenso können Lehrer_innen die Dauer des Rundgangs und methodische Aspekte mit uns vereinbaren.

Termine nach Vereinbarung
Dauer: nach Vereinbarung                       
Kosten: 2 € pro Schüler/in (bei 1-Std. Rundgang)

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Anmeldungen unter: T +49 (0)6131/12 69 36 (Fabienne Rosenbach)
oder per E-Mail: rosenbach@kunsthalle-mainz.de

Forscherspiel für Grundschulklassen
Kunststreiche

Kinder sind neugierig. Entdeckungen bereichern nicht nur die Erfahrungen und das Wissen, sondern machen auch Spaß. Dem Forschungsdrang und der Entdeckungsfreude von Kindern will unser Angebot für Grundschulklassen vom 2. bis 4. Schuljahr entgegenkommen.

Je nach Forschungsreise sitzen die jungen Forscher vor ihrer Erkundung „am Lagerfeuer“ zusammen und beratschlagen darüber, was ihnen wohl alles Neues begegnen mag. Zeitgenössische Kunst hält immer Überraschendes bereit. Gewohntes wird in ungewöhnlichen Zusammenhängen präsentiert. Jedes Kunstwerk ist ein Forschungsprojekt. Meistens gibt es verschiedene Lösungen.

Ausgerüstet mit einem Spielplan begeben sich die Kinder auf Entdeckungsreise durch die Kunsthalle.

Alle benötigten Materialien werden zur Verfügung gestellt.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Anmeldungen unter: T +49 (0)6131/12 69 36 (Fabienne Rosenbach)
oder per E-Mail: rosenbach@kunsthalle-mainz.de

Termine: nach Vereinbarung
Dauer: 1,5 Stunden
Kosten: 3 € pro Kind

 

Detektivspiel
Sanften Rebellen auf der Spur

Die Rätselhaftigkeit von Kunstwerken ist die Grundlage für das Konzept des Detektivspiels.

Ein Detektiv schaut sich alles genau an. Überall können wichtige Hinweise und Spuren versteckt sein.  Die Kunstdetektive in der Kunsthalle Mainz sammeln Indizien, die sie in ihren Ermittlungsbögen zusammentragen. Sowohl Vertrautes, was jeder kennt, wie auch Seltsames, das uns so im Alltag nicht begegnet, können bei der Spurensuche helfen.

Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren schlüpfen in die Rolle von Ermittlern in Sachen Kunst.

Das Spiel dauert 1,5 Stunden. Es ist speziell für außerschulische Einrichtungen und altersmäßig gemischte Gruppen konzipiert.

Eine Anmeldung ist erforderlich!
Anmeldungen unter: T +49 (0)6131/12 69 36 (Fabienne Rosenbach)
oder per E-Mail: rosenbach@kunsthalle-mainz.de

Termine nach Vereinbarung
Dauer: 1,5 Stunden                                                
Kosten: 3 € pro Kind

 

Kooperationen

Kunst ganz nah, ein Kooperationsprojekt der Kunsthalle Mainz

Unter dem Titel „Kunst ganz nah"  sind die Feldbergschule Mainz (Grundschule), die zuständige Schulsozialarbeit und die Kunsthalle Mainz seit August 2013 ein lokales Bündnis eingegangen.

Es wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert.

Ziel des Projektes ist es, die Kunsthalle Mainz für die Kinder der Feldbergschule zu einem Ort werden zu lassen, der in unmittelbarer Nachbarschaft zu ihnen, ein selbstverständliches und für sie offenes Erfahrungsfeld bildet.

Durch die Schulsozialarbeit werden vor allem auch sogenannte bildungsbenachteiligte Kinder einbezogen.

Lesungen – Otto-Schott-Gymnasium Mainz Gonsenheim

Auf Initiative von Susanne Böswald, Deutschlehrerin am Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim, lesen Schülerinnen und Schüler in der Kunsthalle regelmäßig eigene Texte, die in Auseinandersetzung mit in der Kunsthalle Mainz präsentierten Werken der Gegenwartskunst entstanden sind. Arbeitsaufträge erleichtern den Schülern den literarischen Einstieg. Direkt vor den Kunstwerken verfassen sie Texte zu den Kunstwerken, welche im Unterricht nachbereitet werden.

Eine öffentliche Lesung in der Kunsthalle Mainz beschließt das jeweilige Projekt.

 

Treffpunkt Zeitgenössische Kunst

Ab dem Schuljahr 2015/16 bietet das Frauenlobgymnasium unter der Leitung von Gitte Staegemann für die Jahrgangsstufen 8 bis 12 das Wahlangebot „Kunst erleben in der Kunsthalle Mainz“ an. Die Schüler_innen besuchen jede Ausstellung mindestens drei Mal und tauschen sich gegenseitig über die Kunstwerke aus. Im Anschluss an die Ausstellungsbesuche setzen die Schüler_innen ihre Eindrücke praktisch um. Die Ergebnisse werden in einer selbst organisierten Abschlusspräsentation in der Schulbibliothek präsentiert.  

Gerne können Sie bei Interesse an einer Zusammenarbeit mit uns Kontakt aufnehmen: klessinger@kunsthalle-mainz.de 
Telefon +49 (0) 6131 126938

 

Pädagogen-Preview

Zu Beginn jeder Ausstellung laden wir Lehrerinnen und Lehrer aller Fächer und Schularten, sowie pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von außerschulischen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche in Mainz und Umgebung zu einem orientierenden Rundgang durch die Kunsthalle ein. Dabei wird unser aktuelles Vermittlungsprogramm vorgestellt, und es besteht Gelegenheit, über Fragen und Anregungen zu sprechen.

Termin zur Ausstellung: 08.07.2016, 14 Uhr
Anmeldungen unter: klessinger@kunsthalle-mainz.de